Trumps Hetzrede vor der UN und die Logik des Imperialismus

1938 warnte Leo Trotzki, der Imperialismus schlittere „mit geschlossenen Augen der wirtschaftlichen und militärischen Katastrophe entgegen“. Nur ein Jahr nach diesen Äußerungen lies Hitler seine Armee gegen das weitgehend wehrlose Polen los und setzte damit die Katastrophe des zweiten imperialistischen Weltkriegs in Gang.

Nach Trumps Hetzrede vor den Vereinten Nationen am Dienstag haben Trotzkis Worte eine neue Bedeutung erhalten. Der US-Präsident hatte am Dienstag in einer Sprache, wie sie seit dem Dritten Reich niemand mehr benutzt hat, mit einem Vernichtungskrieg gedroht.

Wenn es hier um nichts weiter als das Gerede eines Verrückten ginge, hätten…

Kommentare sind geschlossen.