Wahlkampfschrott, Elitendemenz und parlamentarisches Elend – Wahlkrampf 2017

Deutschland und die politischen Systeme der „westlichen Wertegemeinschaft“ seien Demokratien, heißt es. Das steht in allen Zeitungen und dröhnt täglich hundertfach aus tausenden Lautsprechern. Unsere Karlspreiskaiserin, jene transatlantische Einflussagentin, Trägerin bunter Hosenanzüge und Rautenkanzlerin in Personalunion weiß es noch genauer: Deutschland ist eine marktkonforme Demokratie. Dass eine „marktkonforme Demokratie“ keine Demokratie ist, sondern eine lügenhafte Fassade, verschweigt sie. Aktuell inszenieren alle deutschen Parteien einen an Ödnis und dummen Phrasen nicht zu überbietenden Wahlkampf. Bereits ein kurzer Blick auf das geistige Elend der Wahlplakate macht aufgeweckten Bürgern klar, auf welchem Primitiv-Niveau die Parteien angekommen sind.

Dazu nur drei Plakatsprüche. CDU: „Das große Ganze beginnt mit einem Ohr für die kleinen Dinge.“ SPD: „Es wird Zeit, die Probleme in Europa wieder zu lösen, statt sie auszusitzen.“ Und: „Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit.“ Das so…..

Kommentare sind geschlossen.