US-GESUNDHEITSMINISTERIN DER UKRAINE MACHT ORGAN-HANDEL

Organhandel +++ US-GESUNDHEITSMINISTERIN DER UKRAINE MACHT ORGAN-HANDEL VON TOTEN UKRAINERN AB 2018 ALS „PILOTPROJEKT“ LEGAL !

Die US-stämmige Gesundheitsministerin der Ukraine (Kiewer Regime) – Ulana Suprun – hat heute angekündigt, dass die „Ukraine“ vielen Tausenden schwerkranken Ukrainern, die eine Transplantation von Organen benötigen, nicht helfen könne – weshalb sie ab 2018 den Organhandel von Organen, die von toten Ukrainern stammen, als „Pilotprojekt“ legalisiert. Bisher war der Verkauf oder Kauf von Organen von nicht-verwandten Ukrainern per Gesetz verboten – und ab 2018 nun legal. Für die Erfüllung des Pilotprojekts will das ukra-faschistische Kiewer Regime nun 112 Mio. Hrywnja (rund 4 Mio. Euro) für die Jahre 2019 – 2020 zur Verfügung stellen. Sie wolle, dass mehr Ukrainer z.B. Spender-Nieren erhalten als bisher, wenn ein Gesetz die Organentnahme von nicht-verwandten toten Ukrainern legal mache.

Medizinexperten ordnen solche Schritte als einen Versuch der Legalisierung des Organhandels von toten Ukrainern ein. Es wird nun befürchtet, dass die stetig verarmende Bevölkerung der Ukraine zu noch stärkerem, da nun legalem, Verkauf eigener Organe oder der von Organen toter Ukrainer übergehen wird.

Quelle – Facebook-Post der US-stämmigen Gesundheitsministerin der Ukraine

Kommentare sind geschlossen.