„So, und jetzt raus hier!“ – Russischer Außenminister zu aufdringlichem Journalisten

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat sich gestern am Rande der UN-Generalversammlung in New York mit seinem schweizerischen Amtskollegen Didier Burkhalter getroffen. Ein Journalist versuchte, dem russischen Außenminister eine Frage zu stellen, woraufhin Lawrow ihm über den Mund fuhr: „Ist das etwa eine Pressekonferenz? […] Was wollen Sie?“
Der Journalist fragt Lawrow, was er Burkhalter an dessen letztem Tag bei der UNO „wünschen“ würde. „Nun, ich wünsche ihm, was auch immer Didier sich selbst für sich wünscht. Wissen Sie, weil es nicht darum geht, was wir für andere wollen, sondern darum, was man sich selbst für sich wünscht.“ Dann fügt er lachend hinzu: „So, und jetzt raus hier!“

Kommentare sind geschlossen.