Britische Regierung unterstützt Trumps Forderung nach Internetzensur

Nach dem Bombenanschlag auf eine Londoner U-Bahn am letzten Freitag treiben die herrschenden Eliten weltweit ihre Pläne voran, das Internet zu zensieren und den Zugang einzuschränken.

Bereits wenige Minuten nach dem Anschlag in der U-Bahnstation Parsons Green, bei dem 30 Menschen verletzt wurden, forderte US-Präsident Donald Trump die Abschaltung des Internets. Wenige Stunden später schlossen sich führende Vertreter der britischen Regierung seiner Forderung mit hysterischeren Worten an.

Die Regierung von Premierministerin Theresa May nahm den Bombenanschlag schnell zum Anlass, um die Terrorwarnstufe von „ernst“ auf „kritisch“ zu erhöhen, die höchste Stufe. Daraufhin begann unter dem Codewort Operation Temperer die Mobilisierung schwer bewaffneter…..

Kommentare sind geschlossen.