USA verwendeten den Stützpunkt Ramstein, um syrische ‚Rebellen‘ zu bewaffnen, ohne die deutsche Regierung zu informieren

Nicht genehmigte Transfers verstoßen gegen deutsches Recht

Neue Berichte über das laufende US-Programm zur Bewaffnung der „Rebellen“ Syriens haben den Fokus auf verschiedene Operationen gelenkt. Darunter sind auch Belege dafür, dass die USA den Luftwaffenstützpunkt Ramstein in Deutschland als Transportweg für Waffenlieferungen benutzten.

Das ist ein großes Problem, weil alle Anzeichen darauf hindeuten, dass die Vereinigten Staaten von Amerika die deutsche Regierung nie über diese……

Kommentare sind geschlossen.