Querfront von ARD bis ZDF verschweigt den Widerstand gegen EUS-Nato-Kriege

Zum Jahrestag des 9/11 in Chile wurde auf der documenta-14 kein Sterbenswörtchen gesagt und geschrieben, auch nicht im Valparaiso-Open-City-Camp auf der Karlsaue, obwohl Valparaiso einer der größten Pinochet-CIA-Schlachthöfe in Chile nach dem Putsch war… 

auch kein Wort zur Demontage Griechenlands durch die NS-Besatzer vor und nach Metaxas OXI-Day,  kein Wörtchen zum Widerstand der Elas und Elam, die durch die Evakuierung ganzer Dörfer und Kleinstädte denen das Schicksal von Kalavrita und Distomo usw… und das der riesigen jüdischen Gemeinde von Thessaloniki ersparen konnten, indem sie die Bevölkerung in die sicheren Gebiete um…..

Kommentare sind geschlossen.