Netanjahu fordert Annullierung des Atomabkommens mit Iran

Buenos Aires (dpa) Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat das internationale Atomabkommen mit dem Iran erneut scharf kritisiert. „Das Abkommen ist schlecht, entweder wird es geändert oder es wird gekündigt“, sagte Netanjahu am Dienstag in Buenos Aires zum Auftakt einer viertägigen Lateinamerika-Reise. Teheran habe weltweit den Terrorismus gefördert und stelle als mögliche Atommacht ein Risiko dar, betonte der Regierungschef auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Argentiniens Staatschef Mauricio Macri.

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu

© dpa

Das Abkommen war 2015 von den fünf UN-Veto-Mächten – USA…….

Kommentare sind geschlossen.