USA: Fast eine Billion Dollar an Kreditkartenschulden

Noch im Jahr 1986 hatten die US-Haushalte insgesamt 110 Milliarden Dollar an Kreditkartenschulden. Zehn Jahre später wurde die Marke von 500 Milliarden Dollar geknackt, um dann in den Jahren 2007/2008 auf bereits rund 990 Milliarden Dollar anzuwachsen. Infolge der Wirtschafts- und Finanzkrise sanken diese zwar zwischenzeitlich auf rund 770 Milliarden Dollar ab, wachsen aber seitdem wieder kontinuierlich an – auf inzwischen rund 936 Milliarden Dollar. Siehe auch die nachfolgende Grafik von WalletHub:

Alleine vom zweiten Quartal 2016 zum zweiten Quartal 2017 wuchsen die Kreditkartenschulden pro Haushalt…..

Kommentare sind geschlossen.