US-Militär soll syrische Rebellen versorgt haben

Nach einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ hat die US-Regierung offenbar Waffen über den Militärstützpunkt Ramstein an syrische Rebellen liefern lassen. Eine Genehmigung der Bundesregierung habe nicht vorgelegen – deswegen hätten die Amerikaner möglicherweise deutsches Recht gebrochen, so die Zeitung. Laut dem Bericht beteuert die Bundesregierung, von den Waffenlieferungen über Deutschland nach Syrien nichts gewusst zu haben. Waffen und Munition sind den Angaben……

Kommentare sind geschlossen.