DIE ABSOLUTE MACHT ÜBER JEDEN!

Was macht man dann mit den unfassbar grossen Datenmengen, die NSA und CIA zusammen sammeln?

Noch nie was von ‚Big Data‘ gehört?

Suchalgorithmen durchforsten alles, reagieren auf bestimmte Trigger-Begriffe sehr intelligent und anpassungsfähig.
Diese Automatismen sind sowas von ausgefuxt – und können Querverbindungen aus allen möglichen Aspekten herstellen.

Die Person wird komplett gläsern – der Datensammler weiss mehr über jeden, als die Leute über sich selbst wissen.
Absolute Kontrolle.

In der momentanen Phase geht es ums SAMMELN von ALLEN Daten von ALLEN.

Um das dann auszuwerten, wirst du ja nicht irgendwelche Praktikanten einstellen, die das lesen und Notizen machen – sondern du gehst gezielt vor.
Du brauchst immer neues Budget vom Congress, und weist auf eine „erhöhte Gefahrenlage durch Terror etc“ hin, idealer Weise umrahmt durch Terroranschläge oder sowas.

Behörden müssen ständig rechtfertigen, warum sie Steuergeld für wasauchimmer brauchen – und die vergrössern sich lieber, als dass sie sich verkleinern und bedeutungslos werden.

Was macht man dann mit den Daten?

Aha, da ist ein Max Mustermann aus Münster, der ist ein charismatischer Typ und Politiker, der wird an Einfluss gewinnen.

Zack weisst du alles über den Typ – wann hat er wie viel Steuern hinterzogen, wann ging er fremd, geht er in Puff, was für Bekannte hat er, was macht er in seiner Freizeit mit wem, wie tickt der Typ, wo sind seine Schwachstellen usw.

Damit kannst du sehr viel anstellen – genau genommen hast du mit der Information die „absolute Macht“.

– Erpressen, wenn einer nicht spurt. „Tja, wenn Sie hier nicht mitspielen, erfährt die Presse, dass Sie sich im Club auspeitschen lassen. Das wär doch ein wenig peinlich für Ihre Wähler, finden Sie nicht?“

– Verhandlungsvorteile. Wenn ich alles über meinen Verhandlungspartner weiss, bin ich ihm immer einen Schritt voraus.
„Ah der ist eh bankrott und pokert hoch – der setzt alles auf eine Karte. Aber da ich ja weiss, dass er bankrott ist, nützt ihm das nix, den schluck ich fast geschenkt.“

– Industriespionage. Ideen klauen und der eigenen Wirtschaft zuspielen. „Warum selber aufwendig und teuer entwickeln, wenn ein pfiffiger Ingenieur irgendwo das schon für uns gemacht hat, und wir die Idee einfach klauen, und Zeit sparen.“

– Skandale forcieren. Jeder hat Leichen im Keller, und wenn du das zur rechten Zeit den Medien zuspielst, kannst du eine bedeutende Person oder Firma sehr schnell kaputt machen. „Ah das mit dem Abgas-Schwindel ist ja ne ziemliche Schweinerei. Wenn man in USA dann weniger VWs kauft – werden mehr amerikanische Autos gekauft. Läuft.“

– Sabotage. „Warum Soldaten schicken – wenn wir das Land X auch digital ausknipsen können. Die Infrastruktur lahmlegen, totales Chaos. Und dann sind die erstmal beschäftigt und wir kriegen leicht unser Interesse umgesetzt.“

– Regierungskritiker ausfindig machen, beobachten, Vorhersagen treffen über Entwicklungen.

„Ah da sind ein paar marx-versiffte Typen aus ganz Deutschland, die treffen sich hier und da. Ah letzt Jahr waren es 7, heute sind es schon 13 Personen, hier die ganze Liste wann sie sich wo wie lange getroffen haben, wer mit wem am meisten telefoniert, was sie da konkretes aushecken, wer der Rädelsführer ist, welche Querverbindungen es zu anderen Gruppierungen gibt. So, was machen wir mit denen – noch sind sie ja völlig bedeutungslos, haben keinen Einfluss. Naja, infiltrieren wir sie erstmal und schicken zwei Agenten die sich da einschleusen, damit wir das aktiv mit „gestalten“ können, wohin sich das Häufchen Protestelend entwickelt. Wenn sie einflussreicher werden – wir haben ja genug Material um sie fertig zu machen, wenn es uns zu bunt wird. Verbrechen unterschieben, Konten sperren, sie medial vernichten. Wir spielen einfach mit den Typen wie mit Playmobil-Figürchen.“

Quelle:

Kommentare sind geschlossen.