Ist die Wahrheit über 9/11 noch relevant?

Die amerikanischen Sicherheitsbehörden, Politiker, Medienvertreter und Historiker haben das Buch was die Ereignisse vom 11. September 2001 betrifft schon lange geschlossen und verweisen auf den offiziellen 9/11-Bericht aus dem Jahre 2004, der den Tathergang erklären und die Täter nennen soll. Jede Hinterfragung der offiziellen Erklärung, jedes Aufzeigen einer Diskrepanz und der riesigen Löcher in der Darstellung, und auch die Hinweise über der physikalischen Unmöglichkeit, die Ursache für den kompletten Zusammenbruch der DREI Wolkenkratzer in New York kann niemals stimmen, wird vom Tisch gewischt und als absurde Verschwörungstheorie bezeichnet. Dabei ist die absurdeste Verschwörungstheorie von allen die offizielle Erklärung.

Das soll KEINE Sprengung sein

Ja, denn was uns vom „oben“ erzählt wird und in die Geschichtsbücher…..

Kommentare sind geschlossen.