Dreschochsen des Tages: Ukrainische »Reformer«

S 08_port.jpg

Friedrich II. hatte es noch einfach. »Ihr verfluchten Racker, wollt ihr ewig leben«, soll er seine Soldaten angeherrscht haben, als sie es vor einer Schlacht einmal an der erwünschten Begeisterung fehlen ließen, sich totschießen zu lassen. Heute ist ein solcher Ton natürlich völlig undenkbar, weil politisch unkorrekt. Zwar steckt hinter jeder Debatte über die wachsende Lebenserwartung »dank« medizinischer Fortschritte unüberhörbar genau dieses politische Urteil: Was sterbt ihr nicht endlich. Aber dieses muss so umgesetzt werden, dass es als Sachzwang und gerecht daherkommt. Das hinzukriegen, das vorgefasste politische Interesse in Formeln und Paragraphen zu fassen, das ist die hohe Kunst des »Reformierens«.

Die ist auch in der Ukraine gefragt. Der Staat hat kein Geld, und wenn er welches aus dem westlichen Ausland kriegt, dann nur…..

Kommentare sind geschlossen.