Textilhanf: Medizin für die Haut – Ursula Mock bei SteinZeit

Hanftextilien sind eine enorme Bereicherung für die Bekleidungsbranche und liefern viel Potentiale zu gesunden und nachhaltigen Bewegungen. Die studierte Textilingenieurin und Textilvisionärin Ursula Mock berichtet von ihrem Werdegang mit Hanf und ihren Erfahrungen und Wissen über die noch sehr unterschätzte und wenig verwendete Textilfaser.

Hanf wurde fast ein Jahrhundert hinsichtlich seiner Potentiale für geschlossene Verarbeitungskreisläufe und ökologische Nutzbarkeiten kaum beachtet. Als Synonym für die Freiheitsbewegung gingen viele Informationen nur noch eingeschränkt an die Bevölkerung weiter. Es ist Zeit seine Heilwirkungen und allen Verwendungsmöglichkeiten Raum zu geben, die Menschen und die Natur gleichsam in Einklang zu bringen.

Ursula Mock gründete aus Überzeugungen hin die Firma „Hanfliebe“ um Hanfkleidung ganzheitlich und gesund für Menschen im Alltag tragbar zu machen. Seit den Anfängen ist viel passiert und das Label bietet mittlerweile für Erwachsene und Kinder jeden Geschlechts hochwertige Kleidung und Stoffe aus 100 % Hanf an. Ebenfalls wurde ein Raum geschaffen für kooperative Projekte zwischen motivierten Designern und Hanfliebe, aus dem bereits einige Projekte entstanden sind. Mehr Informationen dazu finden Sie auf hanfliebe.com und auf der Facebook-Seite!

Kommentare sind geschlossen.