Erzähl uns nur was wir hören wollen

Eines hat mir die „Hörstel-Affäre“ bisher gezeigt, viele der sogenannten „Wahrheitssucher“ wollen die Wahrheit gar nicht hören. Sie wollen nur ihr Weltbild bestätigt bekommen. Wer daran kratzt ist nicht erwünscht. Es ist schon beschämend wie die Hörstel-Fans ihn trotz seiner Verfehlungen verteidigen und mich als „der Böse“ hinstellen. Es ist wie so oft heutzutage, das Opfer ist schuld und nicht der Täter. Er will Politiker werden, stellt sich mit der DM jetzt einer Wahl, und wenn ich aufzeige wer er wirklich ist, dann will man nichts hören und schimpft auf mich, ich würde hier Hetze betreiben und privates veröffentlichen. Dabei, wenn sich jemand wie Hörstel so extrem in der Öffentlichkeit exponiert und laufend „Ethik in der Politik“ fordert, was ja ein Partei-Motto der DM ist, dann muss er sich selber…..

Kommentare sind geschlossen.