Ehemalige Feinde werden Verbündete – Erdogan reist nach Teheran

Der Oberbefehlshaber des türkischen Heeres Hulusi Akar (l.) mit seinem iranischen Kollegen Mohammad Bagheri besuchen den Generalstab in Ankara© AFP 2017/ STR

In Teheran wird der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan zum Besuch erwartet. Dieser erfolgt in den für die ganze Nahost-Region schweren Zeiten: Vor dem Hintergrund der Katar-Krise muss sich nicht nur Doha, sondern auch Ankara zahlreiche Vorwürfe seitens anderer Golfländer anhören. Das schreibt die Zeitung „Nesawissimaja Gaseta“ am Donnerstag.

So fordern unter anderem die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) die Türkei auf, „Kolonisierungshandlungen“ in Syrien einzustellen. Diese Auffassung äußerte….

Kommentare sind geschlossen.