SPD – entweder Kanzler stellen oder Opposition

Wenn es nach dem Wunsch der Basis der SPD geht, dann wird es keine dritte grosse Koalition mit der CDU nach der Bundestagswahl vom 24. September geben. Entweder kommt die SPD als stärkste Partei hervor und stellt den Kanzler oder sie geht in die Opposition. Nochmal der Juniorpartner der CDU werden liegt nicht drin. Sigmar Gabriel sieht für die grosse Koalition auch keine Zukunft nach der Bundestagswahl im September. Er sagt, „… wir werden uns trennen„. Das interessante dabei ist, wenn „das Merkel“ weiter an der Macht bleiben will, und das will sie partout, dann wird sie mit einer andren Partei koalieren müssen, möglicherweise mit der FDP und sogar mit der AfD, die laut neuester Umfrage zugelegt hat!

Meuthen und Petry haben laut neuester Umfrage Grund zum Lächeln

Die SPD-Oberen tun immer noch so, wie wenn die SPD unter Martin Schulz einen überraschenden Sieg erreichen wird. Aber die Realität sieht…..

Kommentare sind geschlossen.