Die fünf schmutzigsten und dunkelsten Geheimnisse des Vatikans

Blutgeld, Mord, Bevölkerungskontrolle – die Vatikanbank wird mittlerweile als eine Institution voller Blutgeld betrachtet, aber wie düster sind die verborgenen Geheimnisse wirklich?

Die Vatikanbank hat sich durch ihre bloße Existenz von der Bibel verabschiedet und das Kind mit dem Bade ausgeschüttet. Indem 1942 die Vatikanbank gegründet wurde und Zinsen für Kredite berechnet wurden, wurde gegen christliche Werte verstoßen, es wurden weltliche Gesetze ignoriert und viele Leute hatten darunter zu leiden.

Es begann damit, als die Vatikanbank eine Partnerschaft mit dem faschistischen italienischen Dikator Mussolini einging; indem sie das Regime anerkannten, folgten die Leute blind dem Schulterschluss des Vatikans und Mussolinis mit Hitler während des 2. Weltkriegs. Was darauf folgte, war die ultimative Sünde…

1. Die Vatikanbank versteckte Nazigold……

Kommentare sind geschlossen.