«Europa per Abstimmung neu erfinden!»

Scheitert Emmanuel Macron, braucht Europa eine Grundsatzabstimmung. Sagt Andreas Gross, Verfechter einer direkten Demokratie.

Red. Andreas Gross (Politiker, SP, und Politikwissenschaftler) war von 1991 bis 2015 Mitglied des Nationalrates, 1995 bis 2016 Vertreter der Schweiz im Europarat. Das Interview mit Andreas Gross führte Stefan Howald, Redaktor der «Wochenzeitung».

Stefan Howald: Herr Gross, wie stehts gegenwärtig um die Demokratie in Europa?

Andreas Gross: Im Grossen und Ganzen schlecht, mit wenig Aussicht auf Besserung. Die Staaten haben viele eigenständige Handlungsoptionen verloren. Nicht mehr die Regierungen machen Wirtschafts- und Sozialpolitik, sondern die transnationalen Märkte…..

Kommentare sind geschlossen.