Frankreich erwartet heißen Herbst – Innenminister bestellt Tränengas für 22 Millionen Euro

Frankreich erwartet heißen Herbst – Innenminister bestellt Tränengas für 22 Millionen EuroQuelle: Reuters © Stephane Mahe

Der französische Innenminister Gérard Collomb scheint Böses zu ahnen – mit Hilfe einer öffentlichen Ausschreibung will er die Polizei mit Tränengas und weiteren Anti-Aufstands-Waffen auszurüsten. Die Ausrüstung soll für vier Jahre ausreichen und kostet rund 22 Millionen Euro.

von Timo Kirez

Die Bestellung von Tränengas und Waffen wurde noch unter dem Präsidenten François Hollande genehmigt. Damals, in den Jahren 2015 und 2016, versank Frankreich in einem Chaos aus….

Kommentare sind geschlossen.