Altersarmut: Münchnerin (75) rechnet mit der Kanzlerin ab

Angela Merkel bei RTL-Aufzeichnung ·Deutschland fragt nach·

Unerschrocken stellte die Münchnerin Lioba Bichl die Kanzlerin zur Rede – in der RTL-Sendung „An einem Tisch mit Angela Merkel“. © dpa

Lioba Bichl (75) hat ihr Leben lang hart gearbeitet – jetzt bleibt ihr kaum mehr Geld zum Leben von ihrer Rente. In der RTL-Sendung sagte sie Kanzlerin Angela Merkel die Meinung. Wir haben mit Frau Bichl gesprochen.

München – Lioba Bichl ist eine starke Frau, die sich nie unterkriegen hat lassen: 43 Jahre hat die heute 75-Jährige Münchnerin gearbeitet, als Friseurin, zwei Kinder hat sie großgezogen. Doch was bekommt sie: gerade mal 907 Euro Rente! Knapp 300 bleiben ihr davon zum Leben – und das im teuren München. Ein Leben voller Arbeit und jetzt die Armut? Das ist ungerecht, sagt die Münchnerin und hat…..

Kommentare sind geschlossen.