USA und deutsche Konzerne am Völkermord im Jemen beteiligt – Über 130 US Bombenangriffe der USA

Der vom Westen und insbesondere durch USA Bombenrterror unterstützte Krieg Saudi-Arabiens gegen den Jemen hat das Land in eine schwere humanitäre Katastrophe gestürzt. 
 Millionen Menschen leiden akut Hunger. Die Weltgesundheitsorganisation hat inzwischen fast eine halbe Million Cholera-Fälle registriert. Täglich kommen Tausende hinzu.

Laut einem aktuellen Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind im Jemen seit April dieses Jahres knapp 2.000 Menschen an Cholera gestorben, darunter zu einem Viertel Kinder. Insgesamt gibt es bereits über 470.000 registrierte Fälle von Cholera-Erkrankungen. Täglich kommen Tausende neue hinzu. 

Allein in der ersten Augustwoche verzeichnete die WHO 29.786 neue Fälle. Die Seuche macht sich im ganzen Land breit. Inzwischen sind 96 Prozent aller Regierungsbezirke betroffen. Aufgrund des von Saudi-Arabien gegen den Jemen geführten Krieges ist die Infrastruktur des Landes völlig zusammengebrochen. Krankenhäuser werden gezielt zerbombt oder müssen ihre Tore schließen, weil sie die Versorgung ihrer Patienten aufgrund der gegen das Land…..

Kommentare sind geschlossen.