ICTswitzerland-Spitze will E-Voting auf Status Quo einfrieren

Marcel Dobler und Franz Grüter halten E-Voting für zu unsicher und zu aufwendig. Was konkret bemängeln die beiden? Und was meint ICTswitzerland dazu?

Im April dieses Jahres hat der Bundesrat beschlossen, dass er die schweizweite Einführung von E-Voting vorantreiben will. Zwei Monate darauf nahm der Nationalrat ein Postulat von ICTswitzerland-Präsident Marcel Dobler (FDP) an, das die Prüfung der technischen und gesetzlichen Grundlagen der papierlosen Stimmabgabe zum Inhalt hat. Nun gerät die rasche Umsetzung aber ausgerechnet aus dem Präsidium des Dachverbandes ICTswitzerland unter Beschuss: Die Nationalräte Marcel Dobler und Franz Grüter (SVP) wollen im……

Kommentare sind geschlossen.