Mit Droge zur Flüchtlingsakzeptanz

Foto: © Shanti Hesse/123rf.com

Werden die Deutschen bald heimlich mit Drogen im Trinkwasser zur Akzeptanz der Millionen Migranten gebracht? Das Verabreichen von Oxytocin an die deutsche Bevölkerung wird dazu beitragen, dass sie „freundlicher“ zu Migranten sind und positiver gegenüber offenen Grenzen, hat eine Studie herausgefunden.

Wie lässt sich Fremdenfeindlichkeit schwächen und Altruismus stärken? Wissenschaftler des Bonner Universitätsklinikums zeigen in einer Studie, dass das Bindungshormon Oxytocin zusammen mit…..

Kommentare sind geschlossen.