IS plant Bekenntnis zu allen Totgefahrenen in der EU

IS plant Bekenntnis zu allen Totgefahrenen in der EU

Bad Irrsinn: Der IS verliert zusehends an Boden unter den Füßen. In Syrien und im Irak ist der stolze “Islamische Staat” fast vollständig aufgerieben. Dies auch ganz zum Ärger einiger Imperialisten, die damit ihren Spielplatz als auch ihre wüste Schattenarmee verlieren. Grund genug schneller und weiter in Richtung Europa umzusiedeln, denn dort sind die Lebensbedingungen für den Islamischen Staat und seine Mannen grundlegend besser als in der Wüste. Zumindest in jedem zivilisierten Sozialstaat der EU ist sichergestellt, dass keiner der Kämpfer durchs soziale Netz fällt. Mehr……

 

Kommentare sind geschlossen.