Das Schweigen der Wahlkämpfer zu Palästina reicht uns!

https://i2.wp.com/sicht-vom-hochblauen.de/wp-content/uploads/2017/08/Schweigen-Pal%C3%A4stina.png?resize=1024%2C713

Es ist Wahlkampf und eine Frage bleibt außen vor: wie halten es die Parteien und ihre Spitzenkandidaten mit Völker- und Menschenrechtsverbrechen? Warum werden im Fall von Russland Sanktionen verhängt, während der „Jüdische Staat“ straffrei bleibt? Warum ist die Annexion der Krim angeblich völkerrechtswidrig, während die illegale Besetzung Palästinas hingenommen, ja noch finanziell unterstützt wird?

Sind Völkerrecht und Menschenrechte nicht unteilbar und gelten für alle Staaten, zumal der „Jüdische Staat“ immer wieder für sich in Anspruch nimmt, als „einzige“ Demokratie im Nahen Osten zu gelten? Also sollten dann auch diese Kriterien als Maßstab dienen. Während das jüdische Staatsterror-Regime……

Kommentare sind geschlossen.