Facebooks Mark Zuckerberg: Ist sein Weg in die US-Politik bereits vorgezeichnet?

Um US-Präsident werden zu können, bedarf es einiger „Fähigkeiten“: Zum einen sollte man mit dem militärisch-industriellen-geheimdienstlichen Komplex können. Man sollte zudem keine Probleme mit dem Überwachungsapparat des Tiefen Staates haben und man sollte nicht unbedingt ein Verfechter der Meinungs- und Redefreiheit sein. Zu guter Letzt ist auch ein gewisser „finanzieller Hintergrund“ bzw. gute Vebindungen in die „Finanzwelt“ hilfreich, um das höchste Amt in den USA erreichen zu können.

Einer jener möglichen Kandidaten, der die obigen (und sicherlich auch noch weitere) „Vorgaben“ erfüllt, ist der Gründer des weltweit größten sozialen Netzwerks Mark Zuckerberg.

Warum ich gerade auf den CEO Facebooks komme? Setzen wir die entsprechenden Puzzleteile doch einmal zusammen:…….

Kommentare sind geschlossen.