Das dreckige Geheimnis der Jeans-Hersteller

Mehr als 4000 Menschen sterben in China an verpesteter Luft — und das jeden Tag. Mitverantwortlich dafür sind große Textilunternehmen wie Wrangler, Hilfiger und Calvin Klein: Sie lassen in China ihre Jeans produzieren, mit viel zu niedrigen Umweltstandards.

Ihr dreckiger Trick: Sie lagern die Produktion an chinesische Firmen aus — so können Wrangler und Co nicht nur von niedrigen Löhnen profitieren. Sie verpassen sich in Europa und den USA außerdem ein Saubermann-Image, weil die Luftverschmutzung nicht in ihre Klimabilanz zählt.

Den tödlichen Preis für diesen miesen Marketingtrick zahlen die Menschen…..

Kommentare sind geschlossen.