Japan bereit Guam zu schützen!

Bildergebnis für GUAM

Im Falle eines nordkoreanischen Atomangriffs auf Guam sagte Japans neuer Verteidigungsminister heute, dass das Militär seines Landes die Raketen abschießen könnte, bevor sie das US-Territorium erreichen.
In einem solchen Szenario hat Japan das Recht, sein Aegis-Zerstörer-Raketenabwehrsystem zu aktivieren, sagte Verteidigungsminister Itsunori Onodera während einer Sitzung des japanischen Parlaments.
Jeder Angriff gegen Guam wäre eine existenzielle Bedrohung für Japan, sagte der Verteidigungsminister und zitierte auch ein gegenseitiges Verteidigungsabkommen mit den Vereinigten Staaten.
Japan liegt nur etwa 620 Meilen östlich von Nordkorea, Guam liegt etwa 1.600 Meilen südlich von Japan. Eine Strecke von 2100 Meilen sind in ca 15 Minuten mit einer Rakete erreichbar.

– Neue Drohungen aus Nordkorea: Diktator Kim hat nach eigenen Angaben schon konkrete Einsatzpläne für Raketenstarts in Richtung Guam. Unsere Recherchen über den bevorstehenden Abschuss der 4 Raketen wurden bereits am nächsten Tag auch von den Medien auf der ganzen Welt bestätigt.
Nordkorea hat seine Drohung mit einem Angriff auf die US-Pazifikinsel Guam erneuert. Bis Mitte August solle der Einsatzplan stehen, um vier Mittelstreckenraketen vom Typ Hwasong-12 auf Guam abzufeuern! – Die Raketen würden 30 bis 40 Kilometer vor Guam im Meer niedergehen, zitierte die Nachrichtenagentur KCNA den Chef der strategischen Streitkräfte, General Kim Rak Gyom.

Japan, will verbesserte Schiff-zu-Luft-Abfangjäger hinzuzufügen, um seine gegenwärtigen Verteidigungsfähigkeiten zu verdoppeln.
Mittlerweile haben japanische Städte damit begonnen Evakuierungsübungen in Vorbereitung auf einen Raketenangriff durchzuführen und private Verkäufe von Bunkern zu horrenden Preisen boomen.
Früher hat Japan gesagt, dass es nordkoreanische Raketen nur abschießen würde, wenn sie auf Japan gerichtet sind. Aber im vergangenen Jahr hat Japan eine neue Verteidigungspolitik erlassen, die es seinem Militär ermöglicht, US-Territorien und andere Verbündete gegen den Angriff zu verteidigen.

Euer Souverän Jörg – Wir bleiben für euch dran !

Kommentare sind geschlossen.