9 der 10 unfriedlichsten Nationen der Welt waren das Ziel von US- Interventionen

Der Weltfriedensindex 2017 hat Syrien, Afghanistan, den Irak sowie den Südsudan zu den am wenigsten friedfertigen Ländern in der Welt erklärt

Der jährliche Weltfriedensindex, im Juni 2017 veröffentlicht, stellt fest, dass obwohl die Welt in diesem Jahr friedfertiger ist als im Jahr zuvor, die Gewalt insgesamt signifikant während des letzten Jahrzehnts zugenommen hat.

Obwohl sich die Situation in vielen Ländern verbessert hat, haben sich bei den zehn Ländern mit dem niedrigsten Ranking – bekannt als die am “konfliktreichsten” Länder – in den letzten Jahren kaum Änderungen gezeigt.

Indes verfügen neun dieser zehn Länder über eine Gemeinsamkeit bezüglich der Gewalt, die sie erfahren haben: US-geführte Destabilisierungsbestrebungen und Regime-Change-Operationen.

Syrien, Irak und Afghanistan: Ziele von Regimewechsel-Operationen und fabriziertem Sektierertum

Syrien, welches an letzter Stelle des kürzlich veröffentlichten Juni 2017 Index steht, steckt seit nunmehr fast sechs Jahren im Würgegriff……

Kommentare sind geschlossen.