Russland-Markt weggefallen: Ukraine EXPORT UM 99% EINGEBROCHEN !

Die Ukraine exportierte 2015 noch 7.733 Tonnen von ihrer traditionellen Lebensmittel-Delikatesse “Schweinespeck“ – im Wert von 7.769.000 $. Im vergangenen Jahr 2016 waren es nur noch 82 Tonnen im Wert von 890.000 $ (-98%) und im 1.Halbjahr 2017 waren es nur noch 26 Tonnen Export im Wert von 26.000 $. Das ist ein Export-Einbruch von 99%.

Wie bestätigt wurde – ist die Ursache dafür, dass Russland sich komplett vom Import des traditionellen ukrainischen Schweinespecks abgewendet hat. Auch das kleine Moldawien importiert nicht mehr. Der russische Markt hat dabei über 98% des ukrainischen Exports ausgemacht. Russland hat in den letzten 3 Jahren die eigene Produktion des beliebten Schweinespecks hochfahren können.

Die EU hat der Ukraine (Stand 17.07.17) Präferenzen beim Export zugestanden, um die ukrainischen Produzenten & Exporteure zu stützen. Da der EU-Lebensmittelmarkt zwar groß jedoch stark übersätigt & umkämpft ist, bleibt es sehr fraglich ob ukrainische Hersteller ihre Nische in der EU so schnell finden werden, und ob sie den weggefallenen Russland-Markt ausgleichen können. In der Ukraine hängen Hunderte Arbeitsplätze an dem vorallem in der Ukraine & Russland beliebten Schweinespeck, aber noch viele Tausende andere Jobs an den vielen anderen Produkten & Waren.

Quelle: 1 ,2

Kommentare sind geschlossen.