Die Blutspur des Westens in Nahost

Oelkommission des iranischen Parlaments, Allahyar Saleh (Mitte); rechts von Saleh: Abdollah Moazami, Hassibi, Dr. Schayegan, Oberster Richter Sorouri, Hossein Makki; links von Saleh: Dr. Matin-Daftari, Dr. Reza-zadeh Schafagh, Abol Qassem Najm, Senator Naghavi; By The original uploader was Mirfakhr at English Wikipedia (Transferred from en.wikipedia to Commons.) [Public domain], via Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AIranian_oil_commission.jpg

Die Politik des Westens in den arabischen Ländern ist Ausdruck gewaltiger Verbrechen, die völlige Abwesenheit jeder Moral, kurz: das nackte Wirken des Bösen.

Ohne die Kenntnis der historischen Hintergründe des Wirkens der früheren westlichen Kolonial-Imperien und des modernen Imperiums der USA im Nahen Osten sind die heutigen Vorgänge dort nicht voll zu verstehen. Kolonialismus und moderner Imperialismus zogen und ziehen eine gewaltige Blutspur von Unterdrückung und Ausbeutung, Raub und Mord größten Ausmaßes hinter sich her. Gewohnheit und die Vertuschungsphrasen von „Verbreitung westlicher Werte“ und „humanitärer Intervention“ verdrängen die ungeheure moralische Verworfenheit und verbrecherische Skrupellosigkeit der Imperialisten aus dem Bewusstsein der Menschen.

Früher konnte man das Ausmaß des Imperialismus eines Staates an der Anzahl….

Kommentare sind geschlossen.