Donald Trump und das Land der Morgenröte-Korea

Die Gesamtlage auf der koreanischen Halbinsel ist davon bestimmt, daß alle umliegenden Mächte wie China, Japan, Rußland und Taiwan die status quo Situation auf der koreanischen Halbinsel aufrechterhalten wollen

Von: Will Wimmer, Staatssekretär a.D.

In Korea war man daran gewöhnt, täglich den Überschall-Knall amerikanischer Aufklärungsmaschinen zu vernehmen, die mit höchster Geschwindigkeit über Nordkorea hinwegflogen, um letzte Informationen zu erhalten. Der Knall, mit dem die amerikanischen Aufklärer die Schallmauer durchstießen, erschütterte die südkoreanische Hauptstadt Seoul in der Sekunde, in der Nordkorea an der gut 60 Kilometer von Seoul entfernten Grenze über den Besuch der Aufklärungsmaschinen informiert wurde. Ein untrügliches Zeichen dafür, daß der Waffenstillstand von 1953 so fragil war, wie stets seither. Man wird nachdenklich, wenn man im weltbekannten Waffenstillstandsort mit dem Namen „Panmunjon“ mal auf beiden Seiten der dort unmittelbar durch die Verhandlungsbaracke verlaufenden Grenze gestanden hat. Von der südkoreanischen Seite aus ist es mühsam, mal einen…..

Kommentare sind geschlossen.