Oft Antibiotika-Spuren im Fleisch – unter Schwarzlicht werden sie erkennbar

Infotour: Greenpeace macht Antibiotika in Billigfleisch sichtbar
Der Antibiotika-Einsatz in der Tierhaltung stellt eine enorme Gesundheitsgefahr für uns Menschen dar. Durch die massenhafte Verwendung der Arzneien werden Resistenzen gefördert. Wenn solche Medikamente nicht mehr wirken, können selbst kleine Entzündungen zu einem großen Risiko werden. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace macht nun bei einer Infotour auf das Problem aufmerksam.

Antibiotika in Fleisch
In den letzten Jahren hat sich in Untersuchungen immer wieder gezeigt, dass….

Kommentare sind geschlossen.