Moskau schickt 245 US-Diplomaten nach Hause

Damals im Dezember 2016 hat Obama zwei russische Anwesen in Maryland und New York schliessen lassen und 35 russische Diplomaten ausgewiesen, mit dem vorgegebenen Grund, Russland hätte sich in die Präsidentschaftswahl eingemischt. Beweise dafür gibt es bis heute keine. Die russische Regierung reagierte nicht darauf und sagte, sie warte ab, ob der neue Präsident Trump eine bessere Beziehung mit Russland eingehen würde.

Das folgende Foto zeigt wie Personal des US-Aussenministeriums am 29. Dezember 2016 den Zugang zum russischen Anwesen in Maryland blockieren. Es wurde für Erholungszwecke von russischen Diplomaten benutzt:

Die Beziehungen haben sich in den ersten sechs Monaten von Trumps Amtszeit nicht verbessert. Im Gegenteil, Trump hat einen Angriff auf…..

Kommentare sind geschlossen.