Warum will die US-Regierung Teile der strategischen Rohölreserven verkaufen?

Zumindest eine Mehrheit der Regierungsmitglieder in der Trump-Administration schickt sich an, einen Teil der so gut gehüteten strategischen Ölreserven des Landes verkaufen zu wollen. Soll hiermit weiter Druck auf die OPEC gemacht werden oder stecken die angedachten Sanktionen gegenüber Venezuela dahinter?

Tawin Mukdharakosa / Shutterstock.comTawin Mukdharakosa / Shutterstock.com

In den beiden US-Bundesstaaten Texas und Louisiana lagern seit dem Jahr 1977 die größten und über die vergangenen Jahrzehnte aufgebauten Rohölreserven der Welt.

Auf rund 700 Millionen Fass…..

Kommentare sind geschlossen.