EIN LÄNGST ÜBERFÄLLIGER DRAMATISCHER PARADIGMENWECHEL IN DER DEUTSCH-TÜRKISCHEN BEZIEHUNG BAHNT SICH AN

Bildergebnis für deutschland türkei karte

Umfrage-Denkzettel gegen die Bundesregierung: 76 Prozent unzufrieden mit Türkei-Politik

Vermutlich waren es diese und andere Umfrage-Ergebnisse, die die deutsche Regierung – und erstaunlicherweise auch so gut wie die gesamte bislang erdoganfeundliche Presse – dazu bewogen haben, einen Paradigmenwechsel in der deutsch-türkischen Politik einzuleiten.

Außenminister Gabriel bestellte gar den türkischen Botschafter in – ein diplomatischer Affront gegenüber der ehemals befreundeten Türkei.

Alle Zeichen der letzten Tage verweisen auf einen grundsätzlichen Paradigmenwechsel mit dem bisherigen NATO-Partner und EU-Anwärter….

Kommentare sind geschlossen.