Die Schlacht vom Dschurd von Ersal hat begonnen

Zuordnung: L’Orient-Le Jour

Der Dschurd von Ersal ist eine bergige Gegend von etwa 150 km2, zwischen dem Libanon und Syrien. Sie erreicht mehr als 3000 m. Sie ist von mehreren Metern Schnee im Winter bedeckt und daher unbewohnt.

Obwohl seit 2011 ca. 3000 Dschihadisten und ihre Familien dorthin geflohen waren, wären sie heute nur mehr ungefähr tausend, in zwei Gruppen geteilt: al-Kaida und Daesch.

Seit mehreren Monaten wurden Verhandlungen zwischen den Dschihadisten und der Arabischen Republik Syrien abgehalten. Syrien hatte ihnen angeboten das Gebiet zu räumen und mit ihrer Kriegsbeute nach Idlib (nordwestlich von Syrien….

Kommentare sind geschlossen.