Schweizer Drohnen im Einsatz gegen Flüchtlinge

Was Infosperber schon im Januar 2017 beschrieben hat, wird jetzt von SRF bestätigt: der regelmässige Einsatz von Militär-Drohnen.

SRF liegen jetzt mehr und genauere Daten vor als Infosperber im Januar 2017. Aber auch jetzt schweigen das VBS und das für die Grenzwache zuständige Finanzdepartement. Einmal mehr möchte die Schweiz wohl menschenfreundlicher dastehen, als sie es in Wirklichkeit ist.

Hier anklicken zu den brisanten Infos von SRF.

Die Armee hat inzwischen auch bestätigt, dass ihre Drohnen nicht mehr auf Flightradar24 zu finden sind – da, wo Infosperber sie im Januar entdeckt hatte. Damit kann auch SRF den Einsatz von Drohnen gegen Flüchtlinge nicht mehr verfolgen. Das Grenzwachtkorps und das Militär entziehen damit der Öffentlichkeit …..

Kommentare sind geschlossen.