Berlin macht Ernst

Wenn die Türkei sogar Daimler und BASF als Terrorunterstützer listet, hört der Spaß auf. Aber der Flüchtlingspakt bleibt erst mal

gabriel_web.jpgFoto: Michael Kappeler/dpa/JW

Kaum hat die türkische Regierung nach Journalisten und Menschenrechtlern auch deutsche Großunternehmen wie Daimler und BASF auf eine Liste mutmaßlicher Terrorunterstützer gesetzt, ist für Bundesaußenminister Sigmar Gabriel vielleicht doch Schluss mit lustig. Wie der SPD-Politiker am Donnerstag mitteilte, werden nun die staatlichen Kreditgarantien für Geschäfte deutscher Firmen in der Türkei überprüft. »Man kann niemandem zu Investitionen in ein Land raten, wenn es dort keine Rechtssicherheit mehr gibt und sogar Unternehmen, völlig unbescholtene Unternehmen, in die Nähe von Terroristen gerückt werden«, erklärte Gabriel…..

Kommentare sind geschlossen.