Warnung aus England: Systemische Risiken höher als 2008

Auf den ersten Blick scheint alles in Ordnung zu sein mit unserem Bankensystem. Doch die PRA warnt vor versteckten Risiken, die eine erneute Krise heraufbeschwören könnten (Foto: Olly – Fotolia).

Die Regulierungstochter der Bank of England warnt. Viele Banken machten derzeit die gleichen Fehler, die zur Finanzkrise im Jahr 2008 geführt hätten. Und die damit verbundenen Risiken seien sogar höher als damals. Es geht vor allem um gefährliche Bilanzierungstricks und Unternehmensanleihen.

2008 stand die Finanzwelt vor dem Abgrund. International mussten unzählige Banken vom Staat und den Notenbanken gestützt und gerettet werden. Jetzt, neun Jahre später scheint im Großbankensektor wieder alles in bester Ordnung zu sein. Die US-Banken erzielen wieder Milliardengewinne. Banken-Stresstests fielen durchweg positiv aus. Die Prämien für die Versicherung gegen Bankenpleiten….

Kommentare sind geschlossen.