Die Weltwirtschaft verherrlicht Abfall, Ausbeutung, Schulden

Die Weltwirtschaft verherrlicht Abfall, Ausbeutung, Schulden, selbstsüchtige Berechnung und magisches Denken

von Charles Hugh Smith, 16.07.2017

Die Menschheit scheint sich auf magisches Denken zu verlassen, wenn sie mit einer unhaltbaren Situation konfrontiert ist, die einen grundlegenden Wandel bräuchte.

Wie würden außerirdische Anthropologen das herrschende sozio-ökonomische System der Erde beschreiben? Man kann sich ihren erschreckenden Bericht unschwer vorstellen:

Die Wirtschaft der Erde glorifiziert Abfall. Ihre Ökonomen freuen sich, wenn ein Produkt als Abfall weggeworfen wird und durch ein neues Produkt ersetzt wird. Diese Verschwendung wird pervers als ‚Wachstum‘ bezeichnet.

Zielloses Umherwandern, das fossile Treibstoffe verbraucht, wird ebenso….

Kommentare sind geschlossen.