Frankreich zwischen nationalistischem Pathos und Aufbruchstimmung für Europa

Paris am Nationalfeuertag

Emmanuel Macron kann auch anders, auch patriotisch, militärisch, pompös. Der neue französische Präsident feiert den Nationalfeiertag der Grande Nation mit dem üblichen Gepränge, mit Soldaten auf den Champs-Élysées und Kampfjets darüber, mit der Tricolore, Marschmusik und tschingderassassa.

Eben noch hat er sich als überzeugender Verfechter der europäischen Einigung und Reformer aus der desolaten französischen Politik emporgehoben, die eigenen Leute begeistert, Aufbruchstimmung verbreitet und auch die europäischen Nachbarn mitgerissen. Zu seinem triumphalen Wahlerfolg…..

Kommentare sind geschlossen.