Attraktive Bankenunion

RTX3B8I3.jpgMacron und Merkel: Ein Herz und eine Seele Foto: Stephane Mahe/Reuters

Macron und Merkel traut verbunden. Das deutsch-französische Regierungstreffen am Donnerstag war von herzlicher Zuneigung geprägt. Emmanuel Macron ist die erste Wahl. Die Kapitalisten seines Landes stehen hinter ihm. Sie haben ihn im Schnellverfahren ins Präsidentenamt gehievt. Angela Merkel und ihre Partei sind seit langem die erste Wahl für das deutsche Kapital. Die Kapitalisten beider Länder sind Konkurrenten, aber aufeinander angewiesen. Das wussten die politischen Repräsentanten auf beiden Seiten. Jedoch hatten die Vorgänger Macrons, Nicolas Sarkozy und François Hollande, die führende Rolle Deutschlands im Zweiergespann noch nicht ganz akzeptiert. Das ist jetzt anders. Macron hat sogar die…..

Kommentare sind geschlossen.