Türkei: „Festgenommene Aktivisten in Istanbul planten Unruhen“

Türkei: "Festgenommene Aktivisten in Istanbul planten Unruhen"Die am vergangenem Mittwoch festgenommenen elf Aktivisten sollen einem Bericht der Tageszeitung „Aksam“ zufolge Unruhen in Istanbul geplant und dabei erörtert haben, wie das auf das ganze Land übertragen werden kann.

Die türkische Tageszeitung „Aksam“ berichtet unter Berufung auf Sicherheitskreise, dass gegen die am Mittwoch auf einem der Prinzeninseln vor Istanbul festgenommenen Aktivisten, darunter auch Mitarbeiter der türkischen Sektion der Menschenrechtsorganisation Amnesty International (AI) und zwei ausländische….

 

Kommentare sind geschlossen.