Google gibt Millionen für „Forschung“ aus – um Meinungen zu beeinflussen

Google-Standort in Cambridge, USA© REUTERS/ Brian Snyder

Google finanziert Wissenschaftler, um sich gewünschte Forschungsergebnisse zu erkaufen und damit eigene Interessen in der Politik durchzusetzen. Zu dieser Erkenntnis kommt ein Anti-Korruptions-Netzwerk aus den USA, wie „The Guardian“ berichtet.
„Google nutzt seine ungeheuren Finanzen und seine Übermacht aus, um Entscheidungsträger auf allen Ebenen zu beeinflussen“, sagt Daniel Stevens. Er ist Geschäftsführer des US-Netzwerks Campaign for Accountability, kurz CfA. Dessen…

Kommentare sind geschlossen.