„Hamburg Hell“

Es sind die friedlichen Signale aus der Begegnung zwischen Donald Trump und Wladimir Putin, die für Willy Wimmer den in jeder Hinsicht hohen Preis des G20-Gipfels rechtfertigen. Die erbitterten Ausschreitungen sieht er als eine inneramerikanische Auseinandersetzung auf deutschen Straßen.

Hadrian / Shutterstock.comHadrian / Shutterstock.com

Hamburg zahlt als Stadt einen hohen Preis für das Treffen der Staats- und Regierungschefs aus der Riege der G20. Dennoch war dieser Preis es wert. Alleine deshalb, weil sich zwei Präsidenten getroffen haben. Wenn dieses Treffen nicht zustande gekommen wäre, dürfte an diesem Wochenende der weitere Weg der Welt weniger klar sein. Präsident Trump und Präsident Putin haben alle diejenigen nicht enttäuscht, die beide -aus den unterschiedlichsten Gründen- nicht abgeschrieben hatten.

Die freundliche und überlange Begegnung in kleinem Kreis hat der Welt das….

Kommentare sind geschlossen.