G20 in Hamburg: Eine PR-Inszenierung der Weltregierung – und alle spielen mit

Staatsrat Wolfgang Schmidt aus der Hamburger Senatskanzlei ist ein echter Insider. Als ehemaliger ILO-Direktor und EU-Stratege in Diensten der „Wer-hat-uns-verraten-Sozialdemokraten“ weiß Schmidt genau, was die wirkliche Zielrichtung des G20 ist. Grund genug für den TV-Sender SAT1, mit Wolfgang Schmidt über den bevorstehenden G20-Gipfel in Hamburg zu plauschen. In der Sendung SAT1-Regional Hamburg vom 04.07.2017 ging es wohl hauptsächlich darum, Schmidt ein Forum für seine Lobhudeleien auf das globalistische Unheil zu bieten. Doch irgendwie ging das an einer Stelle schief, denn auf die ganz oberflächliche Frage, wa so ein Gipfel denn überhaupt bringen würde, gab Schmidt eine ganz unerwartete Antwort: „G20 ist keine Weltregierung“…

Ein gescheitertes Dementi

Ob G20 das ist, danach war Schmidt eigentlich gar nicht gefragt worden. Im Beitrag wurde der Verdacht, dass G20 eine „Weltregierung“ sein könnte, überhaupt nicht erwähnt. Aber Schmidt schien es ungeachtet der Frage offenbar sehr wichtig zu sein, die Sache mit der Weltregierung öffentlich zu dementieren. Was von offiziellen…

Kommentare sind geschlossen.