Mossul: Über 1.000 tote Zivilisten durch Luftangriffe der US-Koalition – Zahlreiche Kriegsverbrechen

Mossul: Über 1.000 tote Zivilisten durch Luftangriffe der US-Koalition - Zahlreiche KriegsverbrechenQuelle: Reuters © Reuters

Bei den Kampfhandlungen in Mossul wurden laut Beobachtern über 1.000 Zivilisten durch Luftangriffe der US-Koalition getötet. Kinder leiden besonders schwer unter den Kriegsfolgen. Die junge Generation ist traumatisiert – aber das ist nicht die einzige Bürde für die Zukunft.

Vor einer Woche verkündete das irakische Militär die Befreiung Mossuls. Die Metropole galt Iraks…..

Kommentare sind geschlossen.