Bürgerkriegsähnliche Zustände in den USA: Normales Großstadt-Wochenende mit über 50 Schussopfern

Bürgerkriegsähnliche Zustände in den USA: Normales Großstadt-Wochenende mit über 50 SchussopfernQuelle: Reuters © Reuters

Die Zahl der Menschen, die in den USA durch Schusswaffen getötet werden, lässt an Verhältnisse denken, wie sie in einem Bürgerkriegsland vorherrschen. Vor allem im Vorfeld des Nationalfeiertags am 4. Juli wird besonders viel geschossen. Auch dieses Jahr war das wieder der Fall.

Fast 15.000 Menschen wurden im vergangenen Jahr in den USA durch Schusswaffen getötet, über 30.000 wurden verletzt. In jedem anderen Land würde man bei 45.000 jährlichen Schussopfern wohl…..

Kommentare sind geschlossen.